Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

twilight

vampirbiss und daemonenkuss
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.017 mal aufgerufen
Schauspieler  
Trish Hale
~*CullenFamily*~
Beiträge: 1.569


29.03.2008 16:52
Nikki Reed - Rosalie Hale antworten
Aus aktuellem programhinweisgrund und Hintergrundifos. Heute abend VOX. 20.15

Cast:
Tracy Freeland Evan Rachel Wood
Evie Zamora Nikki Reed
Mel Freeland Holly Hunter
Brady Jeremy Sisto
Brady Corbet Brady Corbet
Brooke LaLaine Deborah Kara Unger
Luke Kip Pardue

Cool sein ist alles, was zählt: Unter dem Einfluss ihrer wilden Freundin Evie entwickelt sich die 13-jährige Tracy zu einem rebellischen Partygirl, das immer mehr in die Abgründe von Drogen und Kleinkriminalität gerät. Ihre verzweifelte Mutter versucht alles, um zu Tracy durchzudringen, doch vergebens. Hilflos muss sie mit ansehen, wie der Prozess des Erwachsenwerdens bei ihrer Tochter geradewegs in die Selbstzerstörung führt...


Dreizehn ist ein schlimmes Alter. Vor allem für die Eltern. Das muss auch die allein erziehende Mel Freeland erkennen, als ihre Tochter Tracy sich von einem auf den anderen Tag vollkommen verändert. Bis vor kurzem war Tracy noch eine brave Musterschülerin, die in ihrer Freizeit Gedichte schrieb und ihrer Mutter keinerlei Probleme bereitete. Doch plötzlich empfindet sich die 13-Jährige als zu brav, viel lieber wäre sie so sexy und cool wie ihre frühreife Klassenkameradin Evie, die von den Jungs nur so umschwärmt wird. Um Evie zu beeindrucken und in ihre Clique aufgenommen zu werden, stiehlt Tracy eine Kreditkarte und beschert Evie damit einen unbeschwerten Einkaufsbummel. Von nun an sind die beiden Mächen unzertrennlich. Fasziniert ahmt Tracy alles nach, was die wilde Evie ihr vorlebt: Sie lässt sich piercen, nimmt Drogen, klaut und entdeckt ihre Sexualität. Mitgerissen vom Rausch unbekannter Erfahrungen und Gefühle verliert Tracy mehr und mehr die Bodenhaftung. Ohne zu bemerken, wie sehr sie sich selbst schadet, versinkt Tracy immer tiefer in die Abgründe von Drogen und Kleinkriminalität. Sie stürzt in der Schule ab und rebelliert gegen die liebevolle Fürsorge ihrer Mutter, die selbst genug Probleme hat, aber alles richtig zu machen versucht. Zunächst tut Mel die Veränderungen ihrer Tochter als normale Pubertäts-Probleme ab, doch schon bald muss sie feststellen, dass Tracy ihr immer mehr entgleitet. Das Erwachsenwerden wird für Mutter und Tochter zur schmerzhaften Erfahrung, und Mel muss hilflos dabei zusehen, wie dieser Prozess bei Tracy geradewegs in die Selbstzerstörung führt...

Hintergrund:
Mit ihrem low-budget-Regiedebüt gelang Produktionsdesignerin Catherine Hardwicke ein authentischer und kompromissloser Coming-of-Age-Film über den Rausch und den Schockzustand der Pubertät, der zu einem internationalen Überraschungserfolg avancierte und mit Auszeichnungen, darunter der Regiepreis des Sundance Film Festival, überhäuft wurde. Schonungslos zeigt "reizehn" die Veränderung der Erlebniswelt und den damit verbundenen Taumel der Gefühle und schließlich auch die Hilflosigkeit, mit der Heranwachsende und vor allem ihre Eltern den Problemen der Pubertät gegenüberstehen. Damit geißelt Hardwicke das, was in den USA "Girl Culture" genannt wird. Alles dreht sich nur noch darum, möglichst cool zu sein - auch wenn man sich damit die Zukunft verbaut. Dass das von der Filmbewertungsstelle als "besonders wertvoll" eingeschätzte Drama so glaubhaft wirkt, hat familiäre Gründe. Catherine Hardwicke war mit dem Vater von Nikki Reed liiert, mit der zusammen sie das Drehbuch in nur sechs Tagen schrieb. Nikki Reeds eigene Erfahrungen dienten als Grundlage, die damals 13-Jährige avancierte zur jüngsten Drehbuchautorin Hollywoods - und spielte im Film auch gleich eine der Hauptrollen. Jedoch verkörpert sie nicht sich selbst, sondern ihre beste Freundin: "Wir dachten, dass es ein bisschen schwierig für mich ist, das alles noch einmal zu durchleben", gesteht Nikki Reed, die bei den Dreharbeiten ihre Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte und anschließend für das ebenfalls von Hardwicke inszenierte Skateboarder-Drama "Lords of Dogtown" vor der Kamera stand, in "Mini's First Time" erneut einen rebellischen Teenager gab und gerade den Thriller "Cherry Crush" abgedreht hat. Evan Rachel Wood, die für die Rolle der Tracy mit einer Golden Globe-Nominierung belohnt wurde, feierte mit "reizehn" ihren großen Durchbruch. Zuvor hatte sie bereits als Fünfjährige in den experimentellen Theaterstücken ihres Vaters Ira David Wood auf der Bühne beeindruckt, in Timothy Huttons Regiedebüt "Träume bis ans Ende der Welt" die Hauptrolle gespielt, in der VOX-Serie "Profiler" Sam Waters Tochter Chloe verkörpert und in der Familienserie "Noch mal mit Gefühl" als Jesse Sammler den magersüchtigen Teenagern der USA ein Gesicht gegeben. Mittlerweile gilt sie als eine der talentiertesten Nachwuchs-Schauspielerinnen der Traumfabrik und arbeitet mit den angesehensten Regisseuren. So glänzte sie u.a. in Ron Howards "The Missing" und in Mike Binders "An Deiner Schulter" und stand zuletzt neben Annette Bening und Joseph Fiennes für die Tragikomöie "Running with Scissors" (Start am 18.01.07) vor der Kamera. Charakterdarstellerin Holly Hunter spielt Tracys verzweifelte Mutter Mel. Die Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin ("as Piano"), die für ihre Leistung in "reizehn" erneut für beide Filmpreise nominiert wurde, überzeugte zuletzt in Nick Hurrans Komöie "ie Ex-Freundinnen meines Freundes" und war neben Robin Williams in der Krimi-Komöie "The Big White" im Kino zu sehen. "'Dreizehn' ist endlich mal wieder ein Film, der Teenie-Nöte ernst nimmt. Und er wartet zudem mit hervorragenden Darstellern auf: allen voran die junge Evan Rachel Wood in der Hauptrolle und eine wunderbare Holly Hunter als deren Mutter." (Berliner Morgenpost) "Schnörkellos und authentisch erzählt die Regisseurin von den Schrecken des Erwachsenwerdens und umschifft dabei geschickt jede Peinlichkeit. Weder versucht sie sich den Jugendlichen anzubiedern, noch erhebt sie besserwisserisch und altklug den Zeigefinger. Und ganz nebenbei ist dieser Film auch noch hervorragend gespielt und unglaublich fesselnd." (BZ) "Catherine Hardwicke war bis zum diesem Film Produktionsdesignerin, doch ihre erste Regiearbeit wirkt in ihrem unruhigen Stil, der dem Lebensgefühl ihrer Figuren entspricht, nahezu makellos." (FAZ) "(...) ein radikaler Film, der dort hinsieht, wo es wehtut. Mit der Handkamera gedreht und temporeich geschnitten, hat er die Optik eines guten Videoclips und ist ebenso intensiv." (Hamburger Abendblatt)



Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale29.03.2008 16:52
RE: Nikki Reed Dazzled Kati01.04.2008 18:32
RE: Nikki Reed Dazzled Kati02.04.2008 18:32
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati14.04.2008 16:21
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale14.04.2008 19:45
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati14.04.2008 20:01
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale14.04.2008 21:05
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan14.04.2008 21:28
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati14.04.2008 21:29
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan14.04.2008 21:36
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale14.04.2008 21:44
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan14.04.2008 21:50
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati14.04.2008 21:55
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan14.04.2008 21:57
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati14.04.2008 22:00
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan14.04.2008 22:07
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati19.04.2008 22:20
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan20.04.2008 00:46
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale17.05.2008 11:14
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati17.05.2008 14:28
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan17.05.2008 16:17
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati17.05.2008 19:48
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan21.06.2008 16:57
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati22.06.2008 08:38
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan22.06.2008 15:00
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati22.07.2008 17:49
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale22.07.2008 18:11
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati22.07.2008 18:19
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale22.07.2008 18:25
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati22.07.2008 18:43
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale22.07.2008 18:49
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati22.07.2008 18:51
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Darkness22.07.2008 20:35
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan22.07.2008 21:06
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Trish Hale22.07.2008 22:25
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati23.07.2008 17:16
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan04.08.2008 22:04
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Dazzled Kati05.08.2008 18:07
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale Ninielle Marie Swan06.08.2008 22:53
RE: Nikki Reed - Rosalie Hale ludda19.11.2008 16:24
Sprung




Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen