Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

twilight

vampirbiss und daemonenkuss
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.287 mal aufgerufen
 September + Oktober 2008 - Lycidas
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Trish Hale Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 1.569

18.10.2008 03:11
#11 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Ich bin bei der hälfte.
Das Buch ist immer noch spannend, ich bin ml gespannt was sonst noch so alles passiert. Bis jetzt hat aurora ausser der unterstützenden rolle keine wichtige aufgabe.


Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

18.10.2008 12:28
#12 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Zitat von Trish Hale
Ich bin bei der hälfte.
Das Buch ist immer noch spannend, ich bin ml gespannt was sonst noch so alles passiert. Bis jetzt hat aurora ausser der unterstützenden rolle keine wichtige aufgabe.


Ich bin auf Seite 270.... find es echt gut...aber dadurch, dass ich so viel arbeite und sonst noch so viel unterwegs bin, komm ich zur zeit net so gut zum lesen


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

19.10.2008 11:11
#13 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

bin jetzt im 2. teil auf seite 320 oder so


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Trish Hale Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 1.569

19.10.2008 20:42
#14 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Ich bin auf 373.


Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

19.10.2008 20:53
#15 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Zitat von Trish Hale
Ich bin auf 373.


ich war ja echt überrascht, dass das zweite teil lilith heißt...
wo doch das 2. buch so heißt..da dachte ich, dass wir die figur erst später kennenlernen...


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Trish Hale Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 1.569

20.10.2008 00:18
#16 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Ja ich auch, war ziemlich überrascht ich dachte schon ich hätte ein drei in eins band erwischt.


Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

21.10.2008 18:59
#17 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

also ich muss ja sagen, dass er manchmal verwirrt
mit den zeitsprüngen
dann erzählt er aus der gegenwart...dann wieder eine geschichte aus der vergangenheit und dann befinden wir uns wieder ganz woanders.. *g*


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Mila Offline

~simply human~


Beiträge: 37

21.10.2008 19:25
#18 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Die Zeitsprünge haben mich auch erst genervt..Schon ganz am Anfang fängts ja schon damit an,wenn ich mich recht erinnere. Aber man gewöhnt sich dran ;) Und gegen Ende fand ichs dann doch toll. Ist mal was anderes.

____________________________________________________
"The High King's face was ravaged with grief, and all that raged in the ancient man's eyes - well, none of it belonged. Not to the legend that was Kallor. Not to the nightmares roiling round and round his very name."
Toll the Hounds, Steven Erikson

Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

21.10.2008 19:55
#19 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

Zitat von Mila
Die Zeitsprünge haben mich auch erst genervt..Schon ganz am Anfang fängts ja schon damit an,wenn ich mich recht erinnere. Aber man gewöhnt sich dran ;) Und gegen Ende fand ichs dann doch toll. Ist mal was anderes.



ja ist was anderes...das macht das lesen aber manchmal etwas anstrengend
aber an sich gefällt mir das buch bislang supi


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Dazzled Kati Offline

~*CullenFamily*~


Beiträge: 2.655

23.10.2008 18:31
#20 RE: Lydicas - Diskussionsthread Zitat · antworten

In Antwort auf:
Durch diese bunte Welt führt Marzi seinen Leser mit einiger Sprachgewalt. Dabei klingt häufig sein Vorbild Charles Dickens an, dem er auch einen Gutteil der Namen für seine Figuren entnommen hat. Weitere Einflüsse -- wie zum Beispiel China Miéville -- sind nicht zu übersehen und machen aus dem Text ein Mosaik unterschiedlicher Stile und Erzählweisen, die schon auch mal für Verwirrung sorgen können. Alles in allem eine sehr eigenwillige Fantasy Geschichte, die abseits der herkömmlichen Pfade so manchen Reiz zu bieten hat. --Solveig Zweigle



Und eine Rezension von einem Amazon-Kunden
In Antwort auf:
Man kann es nicht abstreiten. Christoph Marzi hat definitiv ein Schreibtalent. Pointiert drückt er sich aus und wählt aus einem reichhaltigen Wortschatz. Und der Einfallsreichtum von "Lycidas" ist bemerkenswert.
Die Welt, die Marzi vor dem Leser entfaltet erinnert in ihrer Vielfalt und Kreativität an Rowling und die Verschwörungstheorien, Geheimnisse und Storyzusammenhänge stehen einem Dan Brown kaum nach.

Leider übertreibt Christoph Marzi an einigen Stellen ein wenig. Denn er schreibt nicht immer kurz und packend, sondern oft ausschweifend, genüsslich und ausholend.
Das ist an vielen Stellen passend und gut gelungen, an anderen Stellen jedoch etwas langatmig. Der Handlungsstrang ist teilweise derart verstrickt, dass die Zusammenhänge schwer nachzuvollziehen sind. Häufige Zeitsprünge, Rückblenden und Vorgriffe von Marzi machen es da nicht grade einfach.
Oft werden Nebensächlichkeiten aufgebauscht und grade zum Ende hin verhalten sich Charaktere teilweise seltsam und die Story wirkt etwas verwirrt und weit hergeholt.

Insgesamt jedoch ist Marzi da ein fantasievolles faszinierendes Fantasyspektakel gelungen mit viel Potential und einer packenden und künstlerischen Art zu erzählen und zu beschreiben.
Es lohnt sich mit den Hauptcharakteren Wittgenstein und Emily auf Reise zu gehen und weil man so viele Kreaturen, Persönlichkeiten und Orte kennenlernt, verzeiht man dem Autor manch Unübersichtlichkeit und manch ausschweifende Stelle im Buch locker!



Das ist das was ich mit Verwirrung und Zeitsprüngen meine...
Der Kunde hat 4 Punkte gegeben...also versteh mich net falsch.. ich mag das Buch..aber es ist jetzt net so leicht runterzulesen..find ich..


~Before you my life was like a moonless night. Very dark, but there where stars - points of light & reason.
And then you shot across my sky like a meteor. Suddenly everything was on fire, there was brilliancy, there was beauty.
When you where gone, when the meteor had fallen over the horizon, everything went black
~

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  




Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen